© 2009 . All rights reserved.

Geduld Karl!

Karl: “Sie sagen, wir haben uns geirrt, Friedrich. Ein Unfug ist das. Haben wir etwa im Politbüro gesessen? Konnten wir eingreifen,als sie uns zur Religion erhoben? Hat auch nur irgendwer versucht, uns zu entwickeln, aufzugreifen, was wir als Menschen hinterließen? Geglaubt haben Sie uns, Friedrich, wie einen gottverdammten Katechismus. Man hätte ihnen einen Kant in jedes Vorwort legen müssen, als Magenbitter für die schwere Kost im Hauptgang. Geirrt? Diese Armleuchter. Aufregen tut mich das!”

Friedrich: “Geduld, Karl. Geduld.”